Hobbies

Skitouren

Meine Frau und ich sind begeisterte Skitourengänger. Seit ich im Januar 2003 mit viel Glück unbeschadet einer Lawine entstiegen bin, sind wir noch vorsichtiger geworden. Dezember/Januar ist die Zeit der lockeren Übungstouren: Furggelen, Laucherestöckli; Im Februar zieht es uns immer wieder auf die Schrattenflue bei Sörenberg und im Frühsommer ist der Lucendro angesagt. Die Freude an den Skitouren ist ein handfester Grund, sich gegen die Klimaerwärmung einzusetzen, wollen wir nicht nur in Erinnerungen schwelgen!

 

Wandern

Ist der Schnee vorbei, hat es uns das Bergwandern angetan, in letzter Zeit vor allem in den Sommerferien im Engadin.

 

Bücher

Seit ich lesen konnte habe ich Bücher verschlungen. Jetzt gehört dies zu auch zu meinem Beruf. In der Freizeit lese ich am liebsten Geschichtsbücher und zur Entspannung einen Krimi.

 

Geniessen: Wein und Pfeifenrauchen

Ich bin ein Geniesser. Nichts geht über ein gutes Glas Wein in einer frohen Runde. Meist kaufe ich den Wein direkt bei den Weinbauern im Wallis, in Neuenburg, in der Bündner Herrschaft, aber ich im Elsass, in Deutschland, im Burgund und im Piemont, also in Weinbaugebieten, die in unserer Nachbarschaft liegen.  Ich geniesse auch das Pfeifenrauchen. Am Arbeitsplatz ist es tabu und das ist gut so. Umso mehr entspanne ich mich abends lesend und schmauchend.

Comments are closed.